Author: anton

6 May

Das Buch

SchachDer Deutsche Fernschachbund ( lud zu Ehren des großen, deutschen Fernschachorganisators Peter-Markus von Rasow (1932-1995) im Rahmen des 50-Jährigen Jubiläums des Bundes zu Weltelite zum stärksten Turnier aller Zeiten ein. So liest sich die Teilnehmerliste wie ein “Who-is-Who” im Fernschach, denn sowohl Medaillengewinner als auch Weltmeister folgten der Einladung des Fernschachbunds und sorgten somit für ein nie zu vor dagewesenes illustres Starterfeld von “Gladiatoren des Fernschachs”.

Ein Buch mit vielen Facetten

So prägen hochklassige, geniale Fernpartien in allen Facetten des modernen Schachkampfes das Buch, auch erzählen die Autoren auf unterhaltsame Art von kuriosen, erinnerungswürdigen Begebenheiten und werfen einen kritischen Blick auf die Stärken und Schwächen der internationalen Fernschachelite. Durch die abwechslungsreiche Thematik und verschiedenen Schwerpunkte des Buches spricht das Buch sowohl allgemein orientierte, als auch ambitionierte Schachfreunde an, auch werden die Ansprüche wissenschaftlicher Spielertypen durch hohe Akkuratesse und Kompetenz der Beiträge erfüllt. So bietet das Buch einen hohen Mehrwert, da sich die Autoren bei der Recherche auf Partiekommentare sämtlicher Turnierteilnehmer gestützt haben und somit eine Sammlung weltweiter Fernschach-Weisheiten ist.

Doch nicht nur das, unzählige Geschichten, die von etwa 105 besonderen Großmeistenpartien handeln, ermöglichen tiefgründige Einblicke, die auch Personen interessiert, die sich nicht mit Metiers Fernschach beschäftigen. So gibt es Themen, die mit folgenden Fragen behandelt werden:

  • Was hat die Fabel “Der Fuchs und der Rabe” mit Schach zu tun?
  • Warum ist es ratsam, bei der Hilfe durch Computer achtsam zu sein?
  • Warum bringen neue Damen auch Unglück?
  • Warum ist ein Exweltmeister im Landwarenhaus?
  • Existiert die “Bibel der Schachspieler” uvm.
  • Schachwissen in einer Hand

Alles in allem handelt es sich bei dem Schachbuch um ein hochwertiges, professionelles Buch, was sowohl durch das Design wie auch den Inhalt beeindruckt. Es lässt sich auch gut unterwegs lesen, da es eine Fadenheftung und ein Festeinband besttzt und durch das hochwertige Papier gut lesbar ist. Da es sich bei den Ausgaben um den Direktvertrieb durch Herausgeber und Autoren handelt, ist auch der Preis äußerst günstig.